Psychotherapie

Schwerpunkte

  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Lebensveränderung, Lebensmitte
  • Stressbewältigung
  • Psychosomatik
  • Angststörungen
  • Depression
  • Ruhelosigkeit
  • Sinnfindung
  • Konfliktbewältigung
  • Förderung der Lebensqualität

Erstgespräch

Im Erstgespräch erfolgen das persönliche Kennenlernen und die Abklärung, ob die Klientin/der Klient sich wohl fühlt. Dies ist eine Voraussetzung, damit der gemeinsame Weg als gut und sinnvoll erlebt werden kann. Weiters werden die Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit besprochen.

Setting

In der Regel finden Einzelsitzungen einmal pro Woche oder zwei Mal im Monat statt. Eine Einzelsitzung dauert 50 Minuten.

Absageregelung

Bei Absagen bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin fallen keine Kosten an. Spätere Absagen gelten als konsumiert und werden vergütet. Absagen bitte per E-Mail oder SMS.

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision unterliege ich einer gesetzlich verankerten absoluten Verschwiegenheitspflicht. Diese gilt für alle Gespräche, damit diese in einem geschützten Rahmen stattfinden können.

Was bedeutet Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision?

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision befinde ich mich im letzten Stadium der Ausbildung, das genaue Anforderungen stellt und dessen Verleihung durch das Ausbildungsinstitut geprüft wird. Es ist die offizielle Berechtigung zur unmittelbaren und eigenverantwortlichen therapeutischen Arbeit mit der Klientin/dem Klienten und verpflichtet mich zu regelmäßiger Supervision bei erfahrenen Kolleginnen/Kollegen mit zusätzlicher Lehrausbildung (Lehrsupervisiorinnen / Lehrsupervisior).

Voraussetzungen

Der Wunsch, etwas zu verändern sowie die grundsätzliche Bereitschaft, sich mit Gefühlen und dem Erleben zu beschäftigen und sich dabei unterstützen lassen. Für Psychotherapie gibt es keine altersmäßige Beschränkung – sie kann in jedem Alter sinnvoll sein.

Kosten

Einzelstunde: 50,– Euro / 50 Minuten

Eine Antragstellung für einen finanziellen Zuschuss von der zuständigen Krankenkasse ist derzeit leider nicht möglich. Bei einem dringendem Bedarf biete ich auf Anfrage einen Sozialtarif an.